WOLFGANG PAULS FREIER ARCHITEKT

EIN ALTES HAUS

2015 erwarb ich ein ortstypisches Bauernhaus mit angeschlossener Scheune in Winden in der schönen Südpfalz. Das mehrere hundert Jahre alte Wohnhaus musste räumlich umstrukturiert und an die heutigen energetischen Anforderung angepasst werden.
Da die Substanz des Dachstuhls keine Ertüchtigung erlaubte musste er komplett erneuert werden. Beim Rückbau bis auf die Grundmauern konnten einige alte Mauerwerkselemente und Fachwerkwände bestehen bleiben.
Die Erdgeschosssubstanz wurde baukonstruktiv verstärkt und das Obergeschoss als moderner Holzbau neu aufgesetzt. Die Frontfassade wurden dabei dem ursprünglichen, im Dorf bekannten Haus nachempfunden, sodass die gewohnte Straßenansicht erhalten blieb. Große Gauben erhellen den zuvor düsteren Innenraum des Dachraums. Ein solarunterstützter Stückholz-Pelletkessel versorgt das Haus mit Wärme aus erneuerbaren Energiequellen.
Das vorgefundene Haus mit den nötigen Eingriffen zu ertüchtigen, anstatt es komplett abzureißen, war für mich eine wichtige Maßgabe bei diesem Projekt.
Die alten und neuen Elemente sind im Innenraum alle klar von einander zu unterscheiden, sodass sich das Neue und das Alte gegenseitig in Szene setzen und eine Erzählung entsteht.

Sanierung und Umbau eines Abbruchhauses

240 m²

privat

2015