WOLFGANG PAULS FREIER ARCHITEKT

TATORT MEHRFAMILIENHAUS

Auftrag einer Karlsruher Erbengemeinschaft, war zwei benachbarte Grundstücke zu verbinden und den Bestand zum Mehrfamilienhaus zu erweitern. In einer Machbarkeitsstudie untersuchten wir zunächst die vorhandene Substanz und stimmten mit den örtlichen Behörden das zulässige Bauvolumen ab.
Unser finales Konzept umfasste, eines der beiden Grundstücke vollständig zu räumen und das übrige Bestandshaus durch einen weitreichenden Anbau zu erweitern.
Das Bestandstreppenhaus war bereits für einen eventuellen Anbau ausgelegt und konnte von uns um eine Aufzugsanlage ergänzt werden.
Beide Häuser wurden dann mit einem neuen Dach zusammengefasst und der Bestand mittels Fassadendämmung energetisch auf den heutigen Standard gehoben. Insgesamt wurden 7 Wohneinheiten geschaffen, wobei die Baustelle so organisiert wurde, dass die Bestandswohnung während den Maßnahmen nicht verlassen werden mussten.
Besondere Aufmerksamkeit wurde dem Mehrfamilienhaus zuteil, als ein Produktionsteam des Südwestrundfunks auf das fast fertiggestellte Haus aufmerksam wurde und als Kulisse für den Stuttgarter Tatort „Unser Haus“ auswählte. In Abstimmung mit uns und der Bauherrschaft konnte der Bauablauf so umorganisiert werden, dass das Bauvorhaben zum Hauptschauplatz der Krimi-Handlung werden konnte.

Mehrfamileinwohnhaus in Daxlanden

Drehort Stuttgarter Tatort 2019 „Das ist unser Haus“

Umbau und Wohnhauserweiterung. Schaffung von 4 neuen Wohneinheiten und Sanierung und Umbau von 3 bestehenden Wohnungen

920 m²  

GGGGbR / Gottfried Ganz Grundstücksverwaltung GbR

2019